Zensus 2022

Da die Vorbereitungen der umfangreichsten statistischen Erhebung in Deutschland aufgrund der Corona-Pandemie zeitweise nur eingeschränkt möglich waren, wird der nächste Zensus nicht wie ursprünglich geplant im Jahr 2021 stattfinden, sondern auf 2022 verschoben. Das Gesetz zur Zensus-Verschiebung ist am 10. Dezember 2020 in Kraft getreten. Neuer Stichtag ist der 15. Mai 2022

Themen

Zensus 2022

Zensus 2022 – Kurz erklärt
Der Zensus ist die umfangreichste statistische Erhebung in Deutschland. Er ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten, und dient als wichtige Entscheidungs- und Planungsgrundlage für Bund, Länder und Gemeinden. Mit dem anstehenden Zensus nimmt Deutschland an einer EU-weiten Zensusrunde teil, die seit 2011 alle zehn Jahre stattfindet. Ursprünglich sollte der nächste Zensus 2021 durchgeführt werden. Aufgrund der Corona-Pandemie wird er aber auf 2022 verschoben.
Zensus Rechtsgrundlagen
Bereits im Jahr 2017 wurde in Deutschland das Zensusvorbereitungsgesetz (ZensVorbG 2021) verabschiedet.