Kommunalwahlen

Die Wahlperiode beträgt 5 Jahre.

Die letzten Kommunalwahlen in Hessen fanden am Sonntag, den 14.03.2021 statt. Erstmals wurden gleichzeitig auch die Ausländerbeiratswahlen durchgeführt.

Kommunalwahlen am 14. März 2021 in Hessen

Hier gelangen Sie zu unserer Wahlsonderseite mit den endgültigen Ergebnissen.

Hier gelangen Sie zu unserer allgemeinen Infoseite zu den hessischen Kommunalwahlen.

Informieren Sie sich hier über die Vergleichszahlen  und Wahlvorschläge zu den Kommunalwahlen in Hessen am 14. März 2021.

Bei den Kommunalwahlen 2021 in Hessen treten einige Parteien und Wählergruppen, die sich bereits 2016 zur Wahl aufgestellt hatten, unter einem neuen Namen an. Eine Übersicht mit den Gegenüberstellungen finden Sie hier. Die in den Ergebnistabellen zur Kommunalwahl 2021 ausgewiesenen Kurzbezeichnungen der betreffenden Parteien und Wählergruppen entsprechen denen von 2021.

Weitere Informationen zu den Kommunalwahlen 2021 und der Ausländerbeiratswahl 2021 finden Sie im Themenportal Wahlen.

Die maßgeblichen Bevölkerungszahlen zu den Kommunalwahlen und den Ausländerbeiratswahlen zum Stand 30.09.2019 (veröffentlicht am 23.12.2019) in den hessischen Gemeinden finden Sie hier, die Bevölkerungszahlen zum gleichen Stichtag in den hessischen Landkreisen finden Sie hier.


Kommunalwahlen am 6. März 2016 in Hessen

Ergebnisse der Kommunalwahlen 2016
Hier finden Sie alle Statistischen Berichte zu Kommunalwahlen in Hessen

  • Download

Gemeindeergebnisse der Gemeindewahlen 2016 (ZIP‐Format)
Gemeindeergebnisse der Kreiswahlen 2016 (ZIP‐Format)

Ausländerbeiratswahlen

Der Hessische Landtag hat in seiner Sitzung am 6. Mai 2020 das Gesetz zur Verbesserung der politischen Teilhabe von ausländischen Einwohnerinnen und Einwohnern an der Kommunalpolitik sowie zur Änderung kommunal- und wahlrechtlicher Vorschriften beschlossen, dass am 16. Mai 2020 in Kraft getreten ist (Gesetz vom 7. Mai 2020, GVBl. S. 318). Danach werden die Ausländerbeiratswahlen zukünftig gleichzeitig mit den allgemeinen Kommunalwahlen durchgeführt.

Ausländerbeiräte werden in den Gemeinden gewählt, in denen mehr als 1.000 ausländische Einwohner gemeldet sind und die keine Integrations-Kommission gebildet haben. Die Wahlperiode des Ausländerbeirats beträgt fünf Jahre. Die Zahl der zu wählenden Vertreter liegt zwischen 3 und 37. Gewählt wird nach den gleichen Grundsätzen wie bei den allgemeinen Kommunalwahlen mit der Besonderheit, dass nur ausländische Einwohnerinnen und Einwohner, auch Unionsbürgerinnen und Unionsbürger, nicht aber deutsch-ausländische Doppelstaaterinnen und Doppelstaater, wahlberechtigt sind.

(Quelle: Themenportal Wahlen)


Hier finden Sie den Statistischen Bericht „Ausländerbeiratswahlen in Hessen am 29. November 2015“