Das Hessische Statistische Landesamt (HSL) präsentiert in dieser Rubrik neue digitale Daten und Methoden, die unter dem Begriff Experimentelle Statistik zusammengefasst werden.

Themen

Experimentelle Statistik

Anonymisierte Daten aus Mobilfunknetzwerken
Die amtliche Statistik untersucht in nationalen und internationalen Machbarkeitsuntersuchungen den Einsatz von anonymisierten Daten aus Mobilfunknetzwerken.
Daten aus Hotelportalen
Daten aus Internetportalen können helfen, die amtliche Statistik aktueller und vollständiger zu machen sowie manuelle Recherchearbeiten zu reduzieren.
Öffentlich zugängliche Daten von Unternehmenswebseiten
Viele Daten, die für die amtlichen Unternehmensstatistiken aufwendig erhoben werden, sind bereits auf Internetseiten von Betrieben und Unternehmen vorhanden und öffentlich zugänglich.
Small-Area-Verfahren
Viele amtliche Statistiken beruhen auf der Auswertung von Stichproben.
Einsatz maschineller Lernverfahren zur Plausibilisierung
Alle Daten der amtlichen Statistik werden auf ihre Plausibilität hin überprüft.
Entwicklung eines automatisierten Verfahrens zur effizienten Bereitstellung von Verbraucherpreisdaten im Forschungsdatenzentrum
Bei wissenschaftlichen Analysen von Einzeldaten der Verbraucherpreisstatistik in den Forschungsdatenzentren des Bundes und der Länder (FDZ) stehen die Waren- und Dienstleistungsbeschreibungen im Fokus.
Fernerkundliche Erfassung der Ernteerträge
Aktualität, Flächenabdeckung und Kleinräumigkeit sind bedeutende Anforderungen an die Landwirtschaftsstatistik. Um dem steigenden Bedarf nach Daten mit diesen Eigenschaften nachzukommen, strebt die amtliche Statistik den Einsatz von Fernerkundungsdaten an.