Wir begleiten die Wahl für Sie

Landtagswahlgesetz und Landeswahlordnung sehen vor, dass wir als Statistisches Landesamt die Ergebnisse der Wahl dokumentieren, auswerten und veröffentlichen.

Am 28. Oktober 2018 finden in Hessen die Landtagswahlen statt. Das Landtagswahlgesetz sowie die Landeswahlordnung sehen vor, dass wir als Statistisches Landesamt die Ergebnisse der Wahl dokumentieren, auswerten und veröffentlichen.

Was passiert im Vorfeld der Wahlen?

Um Bürgerinnen und Bürgern, Politik und Medien einen Überblick über die Ergebnisse der vergangenen Wahlen zu geben, veröffentlichen wir im Vorfeld der Wahl den Bericht „Vergleichszahlen“, ebenso finden Sie vor der Wahl eine Datei mit „Ausgewählten Strukturdaten“ zur Landtagswahl 2018, sowie den Statistischen Bericht „Wahlvorschläge“. Wir beantworten im Vorfeld auch die vielfältigen Anfragen von Medien, Forschungsinstituten, Parteien, Bürgerinnen und Bürgern.

Wie läuft der Wahlabend ab?

Zunächst prüft unser Wahlteam, das die Wahlnacht in einer Sonderschicht betreut, ob alle eingehenden Ergebnisse aus den einzelnen Gemeinden vollständig und statistisch plausibel sind. Die ersten Ergebnisse veröffentlichen wir bereits am frühen Abend auf unserer Website. Diese stehen dann auch zum Download als CSV-Dateien bereit. Zeitgleich stellen wir der Presse die Ergebnisse zur Verfügung. Wenn alle Gemeindeergebnisse eingegangen sind, berechnen wir das vorläufige amtliche Landtagswahlergebnis sowie die Sitzverteilung im neu gewählten Hessischen Landtag. Schließlich erstellen wir einen Statistischen Bericht zu den vorläufigen Ergebnissen.

Was passiert nach der Landtagswahl?

Nachdem das vorläufigen Landtagswahlergebnis durch den Landeswahlleiter festgestellt und bekanntgegeben wurde, werden die im Laufe der Folgewoche im WahlWeb eingehenden endgültigen Landtagswahl- und Volksabstimmungsergebnisse der Gemeinden von unserem Wahlteam begleitet und überwacht.

Die amtlichen endgültigen Ergebnisse werden nach der Sitzung des Landes-  Wahlausschusses im Internet veröffentlicht. Anschließend werden die Statistischen Berichte mit den endgültigen Landtagswahl- und Volksstimmungsergebnissen erstellt und veröffentlicht.

Im Anschluss an die Landtagswahl erstellt das Statistische Landesamt die  Repräsentative Wahlstatistik. Die Stichprobenerhebung gibt einen Überblick über die Wahlbeteiligung und Stimmabgabe nach Geschlecht und Altersgruppen. Hierfür werden rund 75.000 besonders gekennzeichnete Stimmzettel ausgewertet. Selbstverständlich ist das Wahlgeheimnis in allen Phasen der Durchführung der repräsentativen Wahlstatistik voll gewahrt. Die Ergebnisse liegen voraussichtlich im Januar 2019 vor und werden in einem Statistischen Bericht veröffentlicht.  

Unsere Veröffentlichungen zur Wahl im Überblick