Berufsqualifikation

15.11.2019

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse  

Im Jahr 2018 wurden in Hessen 5 365 Anträge auf Anerkennung einer im Ausland erworbenen Berufsqualifikation bearbeitet, das war ein Anstieg von 10 Prozent. Mit 59 Prozent wurden die meisten Anträge von Frauen eingereicht. Besonders gefragt waren die Berufe aus den Bereichen „Gesundheit“, „Bildung“ und „Technik“.

Die meisten Antragstellerinnen und Antragsteller (2 060) strebten eine Anerkennung als Gesundheits- und Krankenpflegekraft an. 618 Anträge wurden auf Anerkennung als Ärztin oder Arzt gestellt. Im Bereich „Bildung“ ließen 305 Personen ihre Qualifikation auf Anerkennung als Lehrerin oder Lehrer prüfen. Die Anerkennungsverfahren als Fachkraft „Betreuung“ beantragten 304 Personen. Danach folgen die Verfahren zur Anerkennung zur Ingenieurin oder zum Ingenieur (297).

  Mehr zum Thema berufliche Bildung finden Sie hier.

Grafik, Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse in Hessen