Beliebte Ausbildungsberufe

01.10.2019

Die beliebtesten handwerklichen Ausbildungsberufe in Hessen

Gärtner, Bäckerin, Maler, Schreinerin, Friseur – handwerkliche Ausbildungsberufe gibt es viele, aber welche Ausbildungen sind eigentlich die beliebtesten? Unter den hessischen Auszubildenden im Bereich Handwerk waren besonders die mechanisch-technischen Zweige gefragt.  

So haben sich 4 408 junge Menschen für eine Ausbildung als Kraftfahrzeugmechatronikerin bzw. Kraftfahrzeugmechatroniker entschieden, 2 762 haben sich zur Elektronikerin bzw. zum Elektroniker ausbilden lassen und 2 538 haben die Ausbildung Anlagenmechanikerin bzw. Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik gewählt.

Außerdem beliebt waren die folgenden Handwerksberufe: 1 771 Auszubildende erlernten das Friseurhandwerk, 1 402 ließen sich zur Malerin und Lackiererin bzw. Maler und Lackierer ausbilden und 1 375 haben die Tischlerei gewählt. Damit haben sich mehr als die Hälfte (56,7 %) aller Auszubildenden im Handwerk für einen der sechs genannten Ausbildungsberufe entschieden. Insgesamt gab es 2018 im Handwerk in Hessen 25 163 Auszubildende.

Mehr zum Thema Ausbildung finden Sie in unseren Statistiken zur Bildung.