Hessen als Reiseziel sehr beliebt

Hessen als Reiseziel sehr beliebt — Zum Hessischen Tourismustag am 6. September 2017

pm_1627_head_tou.jpg

Hessen als Reiseziel sehr beliebt — Zum Hessischen Tourismustag am 6. September 2017

Die Beliebtheit Hessens als Reiseziel steigt von Jahr zu Jahr. Im Jahr 2011 nutzten bereits 12,4 Millionen Gäste die Übernachtungsmöglichkeiten im Land. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, nahm ihre Zahl bis 2016 stetig um insgesamt 17 Prozent auf 14,5 Millionen zu. Die für die Tourismusbranche bedeutendere Zahl der Übernachtungen wuchs in diesem Zeitraum von 29,0 Millionen auf 32,6 Millionen; dies war ein Plus von 13 Prozent.

Besonders bei ausländischen Gästen steht Hessen als Tourismusziel und Messestandort in zunehmender Gunst. Ihre Zahl wuchs gegenüber dem Jahr 2011 um 25 Prozent und ihre Übernachtungen um 29 Prozent. 2016 gingen ein Viertel der Gästeankünfte und mehr als ein Fünftel der Übernachtungen auf den guten Ruf Hessens im Ausland zurück.
Dieser Trend hält auch im 1. Halbjahr 2017 weiter an. Mit 7,3 Millionen Gästen aus Deutschland und aller Welt erreichte Hessen einen neuen Rekord für den Jahresauftakt. Das waren 23 Prozent mehr Gäste als im 1. Halbjahr 2011. Die Zahl der Übernachtungen lag im 1. Halbjahr 2017 mit 16,2 Millionen 18 Prozent über dem Vergleichswert des Jahres 2011.

Hessen als Reiseziel sehr beliebt — Zum Hessischen Tourismustag am 6. September 2017