In Hessen treten 515 Kandidatinnen und Kandidaten zur Bundestagswahl am 26. September 2021 an.

Zur Bundestagswahl am 26. September 2021 treten in Hessen insgesamt 515 Kandidatinnen und Kandidaten an. Darunter sind 154 Bewerberinnen und Bewerber, die gleichzeitig in einem Wahlkreis und auf der Landesliste ihrer Partei kandidieren.

In Hessen treten insgesamt 515 Kandidatinnen und Kandidaten zur Bundestagswahl am 26. September 2021 an. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, sind darunter 154 Bewerberinnen und Bewerber, die gleichzeitig in einem Wahlkreis und auf der Landesliste ihrer Partei kandidieren.

Kandidaturen
40 Prozent der 515 hessischen Wahlvorschläge stammen von den 6 aktuell im Bundestag vertretenen Parteien: Sie nominierten 208 Kandidatinnen und Kandidaten. Davon stellt die CDU mit 53 Personen die meisten Bewerberinnen und Bewerber, darauf folgen die SPD (51 Personen), die GRÜNEN (31), die AfD (27), DIE LINKE (24) und die FDP (22). Unter allen antretenden Parteien in Hessen stellt Die PARTEI mit 57 Kandidaturen die meisten Bewerberinnen und Bewerber bei dieser Bundestagswahl auf.

Anteil der Bewerberinnen
Die Frauenquote aller hessischen Kandidaturen für die Bundestagswahl liegt insgesamt bei 33 Prozent. Dabei weist die V-Partei³ mit 83 Prozent unter allen Parteien den höchsten Frauenanteil bei ihren Bewerberinnen und Bewerbern auf.
Bei den Kandidatinnen und Kandidaten der 6 aktuell im Bundestag vertretenen Parteien liegt die Frauenquote im Durchschnitt bei 41 Prozent. Am höchsten ist sie bei den Kandidaturen der SPD mit 61 Prozent. Bei den GRÜNEN (48 Prozent) und DIE LINKE (46 Prozent) sind knapp die Hälfte der zur Bundestagswahl aufgestellten Personen in Hessen weiblich, gefolgt von der CDU mit einer Bewerberinnenquote von 38 Prozent. Mit Anteilen von weniger als einem Fünftel weisen die FDP (18 Prozent) und die AfD (15 Prozent) die niedrigsten Frauenquoten bei ihren Kandidaturen auf.

Durchschnittsalter
Das Durchschnittsalter aller hessischen Kandidatinnen und Kandidaten für die Bundestagswahl liegt bei 46 Jahren. Bewerberinnen und Bewerber, die für die 6 aktuell im Bundestag vertretenen Parteien antreten, sind durchschnittlich 45 Jahre alt. Dabei sind die Bewerberinnen und Bewerber der AfD (56 Jahre) im Mittel am ältesten. Danach folgen CDU und FDP (jeweils 45 Jahre) sowie die SPD (44 Jahre) und die GRÜNEN (43 Jahre). Die Kandidatinnen und Kandidaten von DIE LINKE sind mit durchschnittlich 41 Jahren am jüngsten.
Mit einem Alter von 18 Jahren ist der jüngste aller Kandidatinnen und Kandidaten in Hessen ein Einzelbewerber. Er tritt unter dem Kennwort „Wir haben eine Welt zu verlieren“ an. Der älteste Kandidat (87 Jahre) wird von der Partei Bündnis C gestellt.

Hinweise

Der im Vorfeld der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag erscheinende Statistische Bericht  „Wahlvorschläge zur Bundestagswahl am 26. September 2021“ ist ab sofort auf unserer Internetseite verfügbar. Er enthält unter anderem Informationen zur Anzahl der Bewerberinnen und Bewerber in den Wahlkreisen und den Landeslisten nach Geschlecht, Altersgruppen und Parteizugehörigkeit.

Weitere Interessante Zahlen und Fakten rund um die Bundestagswahl 2021 in Hessen finden Sie in unserem Statistischen Bericht „Vergleichszahlen zur Bundestagswahl 2021“, in unserem interaktiven Dashboard „Hessen historisch: Bundestagswahlen ab 1949“ sowie auf unserer Informationsseite.

Auskünfte erteilt:
Kontakt: Matthias Lehmann
Telefon: 0611 3802-347
E-Mail: wahlen@statistik.hessen.de