Selters oder Schaumwein? — Auf Ihr Wohl!

Hier finden die Zahlen der Vierteljährliche Produktionserhebung in Hessen zum Produkt "Schaumwein, mit einem vorhandenen Alkoholgehalt von 8,5%vol oder mehr".

Zum Jahresausklang wird häufig mit Schaumwein angestoßen. Das vergangene Jahr wird verabschiedet — das neue Jahr wird begrüßt. Die Produktion von Schaumwein, mit einem vorhandenen Alkoholgehalt von 8,5%vol oder mehr, belief sich von Januar bis September 2016 in hessischen Betrieben auf 69,8 Millionen Liter. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ging die Produktion dieses prickelnden Getränkes um 2,9 Prozent zurück. Der Gesamtwert dieses Schaumweins — ab einem der aktuell sechs Produktionsbetriebe sowie ohne Schaumweinsteuer — lag bei 235,8 Millionen Euro.

Selters oder Schaumwein

Von Januar bis September 2016 wurde knapp die 12-fache Menge (826,7 Millionen Liter) natürlichen Mineralwassers mit einem Kohlensäuregehalt von mehr als 4,5g Kohlensäure pro Liter produziert. Dies entsprach in etwa dem Wert des Vorjahreszeitraumes. Die Produktion des natürlichen Mineralwassers mit einem Kohlensäuregehalt von 4,5g Kohlensäure oder weniger pro Liter, wurde in diesem Jahr um 7,5 Prozent auf 518,5 Millionen Liter gesteigert (Januar bis September 2015: 482,3 Millionen Liter).